Welches Tablet?

  • Was habt ihr für Tablets im Einsatz?
    Wie viel Leistung braucht Cerea + RTKlib um gescheit zu laufen?
    Ram, Festplatte, Bildschirmgröße, Auflösung (reichen 1280x800)?


    Für RTK brauchts auch GSM (Mobilfunk), ich denke die intern verbauten Modems ist nicht besser als von nem aktuellen Smartphone. Das würde zwar zur Not funktionieren, aber hier in den Mittelgebirgen gibts doch viele Flecken mit sehr schlechtem Empfang.
    Wäre es da vorteilhaft nen LTE/UMTS SurfStick mit externer Antenne zu verwenden? Den Stick mit in die Box an den USB Hub, die Antenne entweder Fest aufs Dachverbauen (kosten ja nur wenige €) oder irgendwie mit der GPS Antenne kombinieren, so dass man nur 1 Bauteil hat (mit 2 Kabeln zur Box), wie es die Profi-Empfänger auch machen...

  • Ich habe ein Chuwi Hi 10 ohne Pro oder so, weil das hat als einziges noch normale USB Anschlüsse, aber 4GB Ram und 64 GB ROM.


    Leider hat das Chuwi kein GSM Modul, sodass ich ein extra Internet Stick benötige, jedoch ist das bei dem Preis von ca 150€ zu verkraften...

  • Hallo,

    ich habe in den letzten zwei Tagen versucht mein Tablet mit einer Sim Karte von Congstar mit einer mobilen Internetverbindung zu versehen. Da dies nicht funktionierte, habe ich bei Dell im Support angerufen und folgende Aussage bekommen:


    „Das Tablet Venue 11 pro 7140 kann keine Sim Karten von Congstar oder der Telekom erkennen, da diese mittlerweile auf einem niedrigeren Spannungslevel arbeiten.“


    Hat jemand Erfahrungen mit diesem Problem?


    Danke für eure Antworten!


    Gruß Johannes

  • Hallo,


    wie groß sollte der Bildschirm sein damit alles gut auf dem Schlepper erkennen kann?


    Reichen 8,3"?


    Ich habe bei Pearl ein Fujitsu Tablet Stylistic V535 Industrial entdeckt da dieses ein stau und spritzwassergeschützt ist finde ich es eigentlich super für diesen Einsatzzweck.

    Nur stell ich mir die Frage ob nicht das Display ein wenig zu klein ist.


    Grüße Steigerwälder

  • Meine haben alle um 11", finde das ganz angenehm. Beim fahren könnt es wohl auch kleiner gehen, aber um die Knöofe während der Fahrt zu treffen ist das ok so. Wenn man Feldstücke läd kommt auch nur ein Fenster wie im Windows Explorer. Könnte mir vortellen dass das auf 8" sehr klein ausfällt um es noch mitm Finger bedienen zu können. Das ist aufm großen 11" schon ein gefriemel. Hätte cerea besser lösen können.

  • Servus,


    ich muss mich jetzt auch mal einbringen, und möchte nun meine Erfahrungen mit meinem Tablet teilen.


    Ich war lange auf der Suche nach dem "richtigen" Gerät und bin schlussendlich fündig geworden (auch durch den Post auf Facebook).

    Und Zwar habe ich mir ein generalüberholtes Panasonic Toughbook CF-D1 gekauft.


    Zu den technischen Daten:


    4GB DDR3 RAM,

    Intel Celeron 847 Dual-Core 64bit CPU (2x 1,1 GHz),

    Das Gerät hat ein Magnesium Gehäuse und ist IP(65) zertifiziert ist also Staubdicht und Strahlwassergeschützt, und resistent gegen Stürze bis zu 90 cm Höhe.


    Anfangs war ich skeptisch, ob die Rechenleistung ausreichend ist, habe bis jetzt aber keinerlei Probleme gehabt.


    Der Vorteil sind die 3 vollwertigen USB 2.0 Buchsen dadurch entfällt bei mir die komplette Verteilerbox. Auch das Laden geht recht einfach, einfach Passenden Hohlstecker mit dem 3 poligem Gerätestecker verbinden fertig! Es lädt also direkt mit 12 Volt vom Bordnetz!!! Das Display (13,3") ist blendfrei ausgeführt und kann extrem hell gestellt werden. Ich habe mir die Version mit Windows 7 Pro und einer 250GB HDD für 270 € bestellt, und danach mit einer 512 GB SSD (hatte ich noch rumliegen) und Windows 10 (kostenlos und installiert sich selber) upgegraded. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden, wen also die Größe nicht Stört, kann ich das Gerät nur empfehlen. Der Arbeitsspeicher kann bei Bedarf einfach erweitert werden, und die Festplatte kann problemlos ersetzt werden. Ein Praktischer Stylus mit fester Kordel, damit er nicht verloren geht, ist auch dabei. Der Griff und der Bügel ist mit wenigen Schrauben montiert und kann schnell entfernt werden. Über die rs232 Schnittstelle möchte ich vll. demnächst mein Isobus Terminal TellusGo von Kverneland mit den GPS Daten von RTKlib versorgen, hab das aber noch nicht getestet.


    Der Nachteil: leider kein GSM Modem, da ich aber eh mit Hotspot vom Handy fahre, kein großes Problem.


    Bestellt habe ich hier: https://www.piospartslap.de/Panasonic


    Hier ein Bild:



  • Möchte gern meine Erfahrung teilen: KAUFT KEIN CHUWI!

    Die Chuwis haben tolle Ausstattung zu sagenhaftem Preis.. Das hat mich überzeugt.

    Leider ist an meinem nach einem halben Jahr der Akku schrott.

    Garantie?

    Hm.. gekauft bei ebay.. der Händler chinesisch? Kurz gegooglet..
    Ich glaub keine Chance irgendwie was mit Garantie zu erreichen -

    So sind auch die Erfahrungen im Netz.


    Jetzt hab ich das Dell venue 7140.. zwar gebraucht und ohne Garantie (na, da bin ich scheints gleich weit wie beim neuen Chuwi)..

    nur dass ich das gefühl habe jetzt nicht mehr ein Stück Schrott gekauft zu haben.. und nicht viel teurer

    (außer man will sowas neu! Aber die "leichten Gebrauchsspuren" hab ich nach m ersten Tag auf m Traktor schon drauf)

    Hab in letzter Zeit leider ein paar mal die Erfahrung gemacht: china ist billig.. aber funktioniert leider nicht lang...

  • Ich habe 2 Dell und 1 chuwi

    Ich würde das chuwi auch nicht mehr kaufen.

    Für das Dell habe ich 200€ (4gb/128gb) /340€ (8gb/256gb) bezahlt und das ist es allemal wert.

    Die Geschwindigkeit ist nicht zu vergleichen ...

    tut euch den Gefallen und investiert die 70€ mehr


  • Wie sind deine weiteren Erfahrungen mit dem Thoughpad? Ist es zu empfehlen für einen Anfänger sich dieses Tab zuzulegen? Hast du evtl auch Fotos vom Einbau und der Halterung?

  • Also das Toughbook läuft bis jetzt zuverlässig, auch bei hohen Temperaturen und direkter Sonneneinstrahlung keinerlei Probleme... Zur Montage: am Toughbook ist hinten ein Bügel welcher ausgeklappt werden kann, um es z.b. auf dem Tisch aufzustellen, an diesem Bügel hab ich mit Kabelbinder eine passende Aluplatte festgezurrt, und auf die Aluplatte eine 80er Ram Mount Kugel montiert, mit dem Gegenstück am Schlepper... Bei Gelegenheit mach ich mal Bilder


    Gesendet von meinem CS40 mit Tapatalk


  • <woltlab-quote data-author="Chris88" data-link="http://cerea-forum.de/forum/index.php?thread/30-welches-tablet/&amp;postID=1532#post1532"><p><br>&lt;woltlab-quote data-author="Klaus312" data-link="http://cerea-forum.de/forum/index.php?thread/30-welches-tablet/&amp;amp;postID=1182#post1182"&gt;&lt;p&gt;Servus,&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;ich muss mich jetzt auch mal einbringen, und möchte nun meine Erfahrungen mit meinem Tablet teilen.&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;Ich war lange auf der Suche nach dem "richtigen" Gerät und bin schlussendlich fündig geworden (auch durch den Post auf Facebook). &lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;Und Zwar habe ich mir ein generalüberholtes Panasonic Toughbook CF-D1 gekauft. &lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;Zu den technischen Daten: &lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;4GB DDR3 RAM,&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;Intel Celeron 847 Dual-Core 64bit CPU (2x 1,1 GHz),&lt;b&gt;&lt;span style="font-size: 12pt;font-family:Arial, sans-serif;"&gt;&lt;span style="color:#FF0000;"&gt;&lt;/span&gt;&lt;span style="color:#000000;"&gt;&lt;/span&gt;&lt;/span&gt;&lt;/b&gt;&lt;b&gt;&lt;span style="color:#000000;"&gt;&lt;/span&gt;&lt;strong&gt;&lt;span style="color:#000000;"&gt;&lt;/span&gt;&lt;/strong&gt;&lt;span style="font-size: 12pt;font-family:Arial, sans-serif;"&gt;&lt;/span&gt;&lt;/b&gt; &lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;Das Gerät hat ein Magnesium Gehäuse und ist IP(65) zertifiziert ist also Staubdicht und Strahlwassergeschützt, und resistent gegen Stürze bis zu 90 cm Höhe.&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;Anfangs war ich skeptisch, ob die Rechenleistung ausreichend ist, habe bis jetzt aber keinerlei Probleme gehabt.&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;Der Vorteil sind die 3 vollwertigen USB 2.0 Buchsen dadurch entfällt bei mir die komplette Verteilerbox. Auch das Laden geht recht einfach, einfach Passenden Hohlstecker mit dem 3 poligem Gerätestecker verbinden fertig! Es lädt also direkt mit 12 Volt vom Bordnetz!!! Das Display (13,3") ist blendfrei ausgeführt und kann extrem hell gestellt werden. Ich habe mir die Version mit Windows 7 Pro und einer 250GB HDD für 270 € bestellt, und danach mit einer 512 GB SSD (hatte ich noch rumliegen) und Windows 10 (kostenlos und installiert sich selber) upgegraded. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden, wen also die Größe nicht Stört, kann ich das Gerät nur empfehlen. Der Arbeitsspeicher kann bei Bedarf einfach erweitert werden, und die Festplatte kann problemlos ersetzt werden. Ein Praktischer Stylus mit fester Kordel, damit er nicht verloren geht, ist auch dabei. Der Griff und der Bügel ist mit wenigen Schrauben montiert und kann schnell entfernt werden. Über die rs232 Schnittstelle möchte ich vll. demnächst mein Isobus Terminal TellusGo von Kverneland mit den GPS Daten von RTKlib versorgen, hab das aber noch nicht getestet.&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;Der Nachteil: leider kein GSM Modem, da ich aber eh mit Hotspot vom Handy fahre, kein großes Problem.&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;Bestellt habe ich hier: &lt;a href="https://www.piospartslap.de/Panasonic"&gt;<a href="https://www.piospartslap.de/Panasonic">https://www.piospartslap.de/Panasonic</a>&lt;/a&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;Hier ein Bild:&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;&lt;woltlab-metacode data-name="attach" data-attributes="WyIyMDkiLCJub25lIiwiZmFsc2UiXQ=="&gt;&lt;/woltlab-metacode&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;/woltlab-quote&gt;&lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>&lt;p&gt;Wie sind deine weiteren Erfahrungen mit dem Thoughpad? Ist es zu empfehlen für einen Anfänger sich dieses Tab zuzulegen? Hast du evtl auch Fotos vom Einbau und der Halterung?&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br></p></woltlab-quote><p>Also das Toughbook läuft bis jetzt zuverlässig, auch bei hohen Temperaturen und direkter Sonneneinstrahlung keinerlei Probleme... Zur Montage: am Toughbook ist hinten ein Bügel welcher ausgeklappt werden kann, um es z.b. auf dem Tisch aufzustellen, an diesem Bügel hab ich mit Kabelbinder eine passende Aluplatte festgezurrt, und auf die Aluplatte eine 80er Ram Mount Kugel montiert, mit dem Gegenstück am Schlepper... Bei Gelegenheit mach ich mal Bilder</p>
    <p><br></p>
    <p>Gesendet von meinem CS40 mit Tapatalk</p>

    Hier ein Bild, hab ich auf die schnelle gebastelt, funktioniert aber einwandfrei...


    Gesendet von meinem CS40 mit Tapatalk