Frage zu Antenne ANN-MB-00 oder Survey GNSS Multiband antenna (IP66)

  • Hallo liebe Community,


    Ich bin kurz davor mir meine eigene BASE / Rover Kombination auf zu bauen und frage mich gerade welche Antenne ich verwenden soll.

    Ich möchte die AdruSimple Module verwenden (F9P) und für den Rover kommt nur die ANN-MB-00 mit Grundplatte in Frage.


    Für die Base könnte ich aber auch die teurere (=bessere?) Antenne verwenden.

    https://www.ardusimple.com/pro…y-gnss-multiband-antenna/


    Was meint ihr - bringt die teurere Antenne was oder ist doch die original U-Blox besser, weil genau für den F9P abgestimmt?


    Oder habt ihr einen ganz anderen Antennen-Vorschlag für mich :)


    Schöne Grüße aus Oberösterreich

    Martin


    PS: die Daten stammen von https://www.ardusimple.com/simpleant2b/ ich kann damit aber nicht recht viel anfangen :)

  • Ich bin leider kein Landwirtschaftlicher Betrieb :(

    Und eine blöde Frage, wenn die nächste APOS Refernzstation gut 30km entfernt ist, wär das grundsätzlich ein Problem? Dachte pro km Entfernung kommen 1mm Ungenauigkeit dazu?

  • Apos is auch VRS, da spielt es eigentlich keine Rolle wo die Basisstationen sitzen. Da wird aus mehreren Stationen die Abweichung berechnet und dann für deine Position das Korrektursignal berechnet. Dadurch hat man überall die gleichen Bedingungen.

  • Ich arbeite mit mehreren Basis stationen und eine davon habe ich mit der besseren Antenne versehen und mein empfinden ist das ich meistens schneller einen Rtk fix bekomme. Wenn ich die Empfangs-Qualität vergleiche ist sie bei der Teureren immer etwas besser. Ich habe mich entschlossen die anderen Stationen auch mit der besseren Antenne aufzurüsten.

  • Hallo zusammen, ich habe mich jetzt auch für die teurere Antenne entschieden.

    APOS Zugang hab ich mal testweise bekommen, jetzt gehts an einrichten und testen.

    Dazu werd ich einen eigenen Thread öffnen, ich hab noch meine Probleme, bekomm nur sehr sporadisch einen FIX :(