Posts by Dampfsti

    Hier mal noch mein Finaler Aufbau....


    Dell Latitude 5285 2in1

    Passende Dell Docking Station

    Einstellbarer Stepup Wandler auf 19,5V


    Hama Ladegerät Adapter für Dell um die Ladegerät Erkennung zu umgehen bzw dem Tablet vorzugaukeln es wäre ein passendes Ladegerät dran.


    Die DS ist zugleich auch aktiver USB Hub.


    Funktioniert tadellos, kostet aber alles in allem auch seine 50 euro, je nachdem wie günstig man eine gebraucht DS bekommt.

    Hab mein Dell Latitude 5285 über eine passende Dell Docking Station die gleichzeitig mein USB Hub ist, mit Ladestrom versorgt.


    Das hängt auch alles an Klemme 30 und ist über einen Schalter vom Bordnetz zu trennen.


    Jetzt ergibt sich folgendes Problem.

    Wenn ich den Schlepper während der Arbeit mal abstellen muss oder beim umdrehen mal abwürgt, ist beim wieder anlassen durch die Startentlastung kurz der Strom weg.


    Dementsprechend ist auch der USB Hub/Docking Station aus.

    Cerea quittiert den Ausfall der USB Geräte natürlich mit Disfunktion.


    Erst wenn Cerea neu gestartet wurde gehts wieder.


    Jetzt bräuchte man ne 12V Kurzzeitstromversorgung die für die paar Sekunden einspringt in denen der Schlepper den Strom von den unnötigen Verbrauchern wegschaltet.



    Ich könnte auch ein Kabel direkt mit Batteriestrom versorgen aber das ist mir zu viel Aufwand und Fehlerquelle wieder ein Kabel quer durch den Schlepper zu ziehen.

    Funktioniert würd ich mal so behaupten😎


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Gestern mal alles gar eingebaut und fertig verkabelt.


    Motor läuft über einen fest eingestellten 12 > 24V Stepup Wandler an Klemme 15.


    Das Dell Latitude 5285 Tablet bekommt seinen Ladestrom mittels einstellbaren Stepup Wandler in eine Dell Docking Station geliefert.

    Um die Netzteilüberwachung zu umgehen hab ich bei Hama kostenlos nen passenden Adapter für mein angebliches Hama Ladegerät bestellt.

    Dieser hat die nötige Elektronik an Bord.

    Zugleich ist die Docking Station mein USB Hub.


    Motor Halterung funzt gut, Zahnräder laufen schön Rund und leise.

    Zum Umkehren kan man den Motor getrost im Eingriff lassen.


    Jetzt muss das ganze nur noch vernünftig laufen und ich mich damit auskennen😅

    moin, bin neu hier gibt's hier eine Anleitung und was ich für Komponenten ich brauch ?

    Soll auf einem 312 vario verbaut werden.


    Mfg Jonas

    Wobei man hier im Forum auch eine Einkaufsliste / Komponentengiude findet in dem alles gut beschrieben ist...


    Einfach mal bissl stöbern, dann erklärt sich vieles von selbst.

    Heute endlich mal Zeit gefunden die Konstruktion am Buldog probe zu montieren.

    Passt alles genau so wie ich mir das gedacht hab.
    Motor ist zu keiner Zeit im Weg, Klappmechanismus funktioniert wie er soll.

    Leider ist mein Halter an der Lenksäule als Druckteil (aus PETG) doch etwas labil, der hält die Belastungen wohl nicht aus...

    Mal schaun, entweder ich machs nach der Schlossermethode und fertige ein Schweißteil aus Stahl oder ich fräse mir den Halter aus Alu.
    Werd ich sehen, wenn ich weiß was die Restekiste hergibt.

    Den ganzen Verschiebemechanismus vom Lenkrad werd ich wohl noch ein wenig verkleben, dass der annähernd spielfrei wird, ansonsten könnte das recht klappern während der Motor das Lenkrad dreht.
    Der wurde die letzten 10 Jahre eh nicht betätigt, also warum sollte ich jetzt damit anfangen ;)

    Da es für die Hirschen der 6020er Serie nix gibt was mir so richtig gefallen hat, bzw. es überhaupt sehr wenig gibt, musste ich mich für meinen Cerea Aufbau mal hinsetzen und was eigenes konstruieren.


    Die Sache ist noch W.I.P

    die ersten Prototypen der Zahnräder sind aber schon fertig. ;)


    Noch paar kleine Änderungen und das sollte so passen.


    Da das Lenkrad der Hirschen sehr leicht runter geht, hab ich von nem 3-teiligen Aufbau abgesehen...



    Ums gleich vorweg zu nehmen, die Dateien gibts erst wenn alles fertig und getestet ist.

    Und auch nur für nicht kommerzielle Verwendung. ;)

    Man kann doch eigentlich beliebig zwischen den Versionen (300 und 288)wechseln oder?


    Was kann die 300.40er besser als die 288?


    Bin ja grad am Aufbau meines Systems und noch unschlüssig, vorallem wegen der schlechteren externen Bedienbarkeit...


    Oder gibts eigentlich keinen Grund der 288 den Vorzug zu geben?

    Na dann halten sich die Möglichkeiten da wohl noch etwas in Grenzen. :/


    Wobei das zum Fahren ja eigentlich größtenteils reichen sollte wenn man Autoturn nicht benutzt.


    Könnte man das dann irgendwie anders lösen um mehr Befehle mit externen Schaltern zu bedienen?

    Oder geht das bei der 300er gennerell "noch" nicht?

    Um das Thema nochmal aufzugreifen.

    Lässt sich das 300er Cerea mit JoyToKey Bedienen?

    Das wäre wohl die einfachste und günstigste Methode für ne Buttonbox, nen alten USB Gamecontroller auszuschlachten...
    Mit den Arduinos kenn ich mich halt mal noch garnicht aus :/

    Cerea 300 läuft doch nur auf Win 10 soweit ich mit meinem bescheidenen Wissen jetzt bin... :/ :/

    Das mit dem Ladegerät, bzw 12V/19,5V USB C Adapter gestaltet sich auch wieder schwieriger als gedacht.
    Gibt sogar eins von Dell, ist aber nicht unter 60-65 Euro zu bekommen X/

    Oder auch wieder den Umweg über ne gebrauchte Dockingstation und 12V Stepup Modul, dass dann auch gleich den Motor mit 19,5V versorgt.
    Kommt aber auch net günstiger.

    Hat nen i5 7300U mit 2,3-3,5 GHz mit modernerer Architektur und nen etwas schnelleren 8GB Arbeitsspeicher drin.
    Sollte also deutlich mehr Leistung haben als der 1,2 bis 1,8 GHz Prozessor im Venue.
    Und es ist schon Win10 drauf ;)

    Werde mir jetzt trotzalledem ein Dell Latitude 5285 besorgen, das Venue ist doch schon etwas sehr betagt...
    Dazu gibts ja auch vernünftige KFZ Ladeadapter. Zumindest hoffe ich das :S