Rtknavi Autostart

  • Weiß jemand den Befehl, damit Rtknavi beim starten sofort loslegt und man nicht erst nochmal start drücken muss?


    ich hab ein kleines Skript geschrieben, welches rtknavi öffnet, 3 Sekunden wartet und dann "s" drückt, also die Rtk Berechnung startet.
    Einfach ein neues Textdokument im Ordner erstellen und folgendes eintragen:


    Quote

    set WshShell = CreateObject("WScript.Shell")
    WshShell.Run "rtknavi.exe"
    WScript.Sleep 3000
    WshShell.SendKeys "s"


    Wenn das Tablet zu langsam ist und Rtknavi nicht in 3 sekunden geöffnet ist, kann man auch die Wartezeit verlängern. Einfach anstatt den 3000 (1sec = 1000) eine enstprechend höhere Zahl eingeben.
    Danach das Textdokument in eine .vbs umbennen (z.b. rtknavi_Autostart.vbs)



    Wer rtknavi schon beim start von Windows automatisch ausführen will, muss von der .vbs eine verknüpfung erstellen und im Autostart Ordner ablegen. Diesen erreicht man so:


    Tastenkombination "Start" + "R" öffnet Eingabefeld "Ausführen".
    Dort geben Zeichenfolge "shell:startup" (ohne Anführungszeichen) eintippen und bestätigen mit "Enter". Anschließend öffnet sich ein Ordner, in dem Sie wie gewohnt Verknüpfungen ablegen können.

  • Da warst du schneller und besser wie ich.
    Ich hatte eine Batch Datei Lösung mit "SENDKEY.EXE.


    Falls die VBS Datei im Autostart Ordner steht, den Pfad nicht vergessen.
    Falls ihr "strsvr.exe" als Autostart braucht achtet drauf das man es mit "ALT + S" startet


    ALT ist % also :


    Quote

    set WshShell = CreateObject("WScript.Shell")
    WshShell.Run "J:\RTKLIB\bin2.4.3b26a\strsvr.exe"
    WScript.Sleep 6000
    WshShell.SendKeys "%s"

  • Habe folgendes Problem mit "rtknavistart"

    Der ping-Befehl bekommt keine Antwort von meinem ddns Server bzw. von meiner base.

    Im rtknavi ist die Verbindung allerdings da.

    Habe einen tcp Server bei der base eingerichtet und läuft über portweiterleitung und ddns Server.

    Gibt's da eine Möglichkeit das trotzdem mit deinem rtknavistart zu starten?


    Danke schon mal

  • Ich hab ne neue vbs erstellt (bzw den 2. Teil der strsvr startet von Uli Knippenberg mit rein kopiert)


    Es öffnet rtknavi, wartet 2 Sekunden und startet es,

    danach öffnet es strsvr, wartet 2 Sekunden und startes es auch.


    Die autostart.vbs muss dabei im Rtklib-Ordner liegen. Wer das ganze in autostart packen will, muss davon erst eine verknüpfung erstellen und diese in den autostart ordner verschieben/kopieren.


  • Hallo

    Kannst Du mir kurz auf die Sprünge helfen!. Wie soll das Autostart funktionieren wenn die datein nur im rtklib 5_31 ordner liegt??

    Sitz aufn Gedankenschlauch.


    Danke dir vorab

  • Wer das ganze in autostart packen will, muss davon erst eine verknüpfung erstellen und diese in den autostart ordner verschieben/kopieren.


    Und so findet man diesen Ordner:


    windows 10 autostart


    Anstatt windows+R kann man auch mit rechter Maustaste auf Windows-Start Button klicken und dort "Ausführen" auswählen. Oder mit der linken Maustaste und dann einfach "Ausführen" hinschreiben, dann sucht man das im Startmenü.

  • Ich weiß nicht obs noch aktuell ist.... Ich habs jetzt mal so probiert, dass ich nach dem Start von strsvr einen 2-Sekunden-Delay eingefügt und dann ein Skript um alle Fenster zu schließen:

    Code
    WScript.Sleep 2000
    
    set WshSA = WScript.CreateObject("Shell.Application")
    WshSA.MinimizeAll

    Funktioniert bis jetzt ohne Probleme 8)8)

  • Verknüpfung von rtknavi.exe erstellen.

    Dann auf die Verknüpfung mit der rechten Maustaste klicken -> Eigenschaften

    Dort den Reiter "Verknüpfung" auswählen, und in der Zeile "Ziel" hinter den Link es einfach hinschrscheiben. schaut dann so aus: "...\rtknavi.exe" -auto

  • ich hab noch etwas am Autostart von rtknavi und strsvr rumgespielt und zweit neue VBS Dateien erstellt.


    Das hier startet rtknavi & strsvr so dass beide Programme direkt arbeiten. Das ganze nun sicherer als die alte Version da dort das Fenster aktiv sein musste, nun mit den Verknüpfungsbefehlen geht das zu jeder Zeit.

    Quote

    set WshShell = CreateObject("WScript.Shell")

    WshShell.Run "rtknavi.exe -auto"

    WScript.Sleep 1000

    set WshShell = CreateObject("WScript.Shell")

    WshShell.Run "strsvr.exe -auto"




    Das hier startet rtknavi & strsvr aber legt es zusätzlich direkt rechts unten in die Tray Bar.

    Quote

    set WshShell = CreateObject("WScript.Shell")

    WshShell.Run "rtknavi.exe -auto -tray"

    WScript.Sleep 1000

    set WshShell = CreateObject("WScript.Shell")

    WshShell.Run "strsvr.exe -auto -tray"



    Oder einfach eine der beiden Dateien in den rtklib ordner packen und starten. Oder von der vbs eine Verknüpfung erstellen und diese Verknüpfung dann in den Autostart packen.