Grenzsteinsuchgerät mit Dell Venue 11 & F9P

  • Die langen ganz schön hin. Das größte bzw längste Teil ist oben die Blende, das kann man aber auch anders lösen wenn es nicht aufn Drucker passt. Das hat 28cm und kann diagonal übern Drucke gelegt werden.

    Wenn du willst kann ich dir die Teile auch für 50€ drucken.

  • Holla die 350€ sind aber ganz schön mächtig.

    Ich habe einen Anycubic I3 Mega S, und mit wenig arbeit (Firmwareupdate und bissl tuning) ganz gute Ergebnisse bekommen.

    Der hat glaub 180€ gekostet mit Updates so ca 200€.


    Wenn man da Bock drauf hat, kann ich nen eigenen 3D Drucker nur empfehlen.

    Ist verrückt, was man alles druckt, wenn man einen zuhause hat.

  • ich nutze es nur in Verbindung mit dem Dell Tablet. Meine Bestelliste ist auf der ersten Seite dieses Threads.

    Gibt aber auch Möglichkeiten es zusammen mit einem Android Smartfone zu nutzen. Da brauchts dann am besten noch ne Powerbank + Bluetooth (XBEE) und die App Qfields aufm Handy. Hab ich aber selbst nicht daher kann ich dazu keine genaueren angaben machen. Kannst mal in der Qgis Telegram Gruppe danach fragen. Vielleicht schreibt hier ja auch mal einer nen Guide dazu, solange ich das nicht nutze kann ich nichts dazu schreiben.



    Der Reach ist auch nur ein verbauter F9P und daher ist die Performance nicht besser als die anderen Boards...

    Hallo. Ich habe das WiFi Ntrip Modul angeschlossen. Bekomme ich hier auch irgendiwie die Positionsdaten vom f9p aufs Smartphone? Wenn ja wie und falls nein wie funktioniert das übers Kabel?

  • wie das funktioniert wird hier erklärt:

    https://www.ardusimple.com/how…roid-smartphones-tablets/


    allerdings können wohl viele Apps fürs Handy nur über Bluetooth damit verbinden.

    Ich bin grad bissl am rumspielen, SW Maps geht zwar mit serieller Verbindung (also usb Kabel), aber da funktioniert irgendwie der Ntrip client nicht. Wenn man es per Bluetooth verbindet geht der Ntrip client.

    Oder man nutzt Lefebure, das kann den F9P dann als internen GPS Empfänger darstellen und jede andere App kann darauf zugreifen. Allerdings kann Lefebure auch nur per Bluetooth mit dem F9P verbinden.

  • Nutzt hier jemand aus Niedersachsen das Qgis zum Grenzsteien suchen?

    Woher könnte ich die Koordinaten der Grenzsteine bekommen? Klar vom Katasteramt aber gibt es noch andere Möglichkeiten?

    Welches Koordinatensystem sollte ich verwenden?

    Diese lassen sich nur beim Katasteramt bestellen. Kostet in Niedersachsen einmalig 50 Euro und dann 1,90 Euro pro Flurstück. Diese lassen sich Online bestellen, so kann man sich Verwaltungskosten sparen. Allerdings bin ich mir nicht sicher welche Art von Daten ich nehmen muss. Ich möchte gerne Shape Daten nutzen. Ich kann Vektordaten oder Rasterdaten (in verschiedenen Versionen wie ALKIS/AP!=/AK%/AP2.5) auswählen. Ich vermute es sind Vektordaten, da man hier Shape als Datei auswählen kann. Ist das richtig?


    Danke schon mal und freundliche Grüße

  • Ich hatte nicht beim Katasteramt angefragt für den Preis kann man das aber schon überlegen. Du müsstest Vektorkarten nehmen. Aber vielleicht kann ein fähiger Mitarbeiter beim Katasteramt dir da weiterhelfen und dir eventuell einen ganzen Bereich zur Verfügung stellen?


    Allerdings habe ich mittlerweile die Katasterdaten für meinem Betrieb über die ANDI 2018 CD geholt. Dort sind die Flurstücks-Grenzen für Land und Forstwirtschaftlich Flurstücke gespeichert. Also wenn du die CD noch hast wäre das aus meiner Sicht der beste Weg.

  • Hallo zusammen,


    Ich hätte ein paar Fragen bezüglich meines Grenzsteinsuchgerätes. Das erste wäre für was „Mph“ und „Age“ in Ntrip steht und ob es gut ist wenn die Werte eher hoch oder niedrig sind? Das andere wäre beim suchen mit Qgis würd um jeden grenzpunkt ein Rechteck angezeigt ist im dem Bereich der Grenzstein oder befindet er sich dort wo mir qgis es sagt? Ich bin nämlich schon einmal mit dem Gerät losgezogen zum suchen habe aber nicht alle gefunden.


    Vielen Dank im Voraus für das beantworten!


    Grüße Amos🙋🏼‍♂️

  • Mph ist Milen per hour, eigentlich nur Anzeige wie schnell du dich bewegst. Das kannst du getrost ignorieren.


    Age ist alter vom Korrektursignal in Sekunden, also wann das letzte mal das Korrektursignal empfangen wurde. Idealerweise geht das nur hoch bis auf 1 oder 2, wenn es höher geht hast du ein problem mit dem internet Empfang.



    Wo sagt dir qgis denn wo die Grenzsteine sitzen? Das zeigt doch nur eine Karte an, in der die Grenzsteine eingezeichnet sind.

  • Ich war der Meinung das die Schnittpunkte der Linie die genaue Position ist. Oder sitzt der in dem Bereich des Kasten?

  • Also wenn ich für Hessen Grenzsteine kaufe ist da immer die Genauigkeitstufe mit angegeben...

    Das geht von 1cm bis 5m und hängt wohl mit der Art der Digitalisierung usw zusammen.


    Also könnte das Rechteck schon den möglichen Bereich anzeigen, vor allem wenn die bei unterschiedlichen Grenzsteinen unterschiedlich groß sind.


    Bei den gekauften Daten in Hessen sind allerdings keine Rechtecke um den Punkt, man kann sich die Genauigkeitstufe anzeigen lassen.


    Wobei ich bisher jeden Grenzstein eigentlich am Ort des Punktes gefunden habe, auch wenn eine ungenauere Stufe angegeben war.

  • Des ist interessant.😀 Kann ich mir das auch bei ibalis Daten anzeigen lassen? Oder sind ibalis Daten nicht genau genug?

    Grüße

  • Hallo zusammen,


    Ich habe als Korrektursignal Sapos genommen und nutze die Antenne aus Niedersachsen. Diese ist allerdings 160-180 km von mir entfernt. Ich bekomme allerdings auch kein genaues Signal. Also nicht auf 3-5 cm genau sondern eher 30-60 cm. Einstellungen müssten stimmen und freie Sicht habe ich auch. Könnte es daran liegen? Sapos nutzt Ntrip also über mobiles Internet.

    Wäre die einzigste Lösung eine eigene Korrekturantenne aufzustellen?


    Danke schon mal!

    Gruß

  • Sapos Niedersachsen hat über 40 Basisstationen in Niedersachsen, die innerhalb der Landesfläche eine Genauigkeit von 1-2 cm beim Dienst HEPS haben (nicht bei EPS),sollte man 160-180km außerhalb Niedersachsens sein leidet die Genauigkeit drastisch.Dann hilft nur ein Sapos Dienst in dem Bundesland wo man sich befindet oder eine eigene Basisstation oder ein anderer Referenzdienst von z. B. Maschinenring oder diverse andere.

    MfG HWB

  • Hallo zusammen,


    mir ist gestern beim Grenzsteine suchen aufgefallen das meine shape Datei aus ibalis und die Grenzen aus Geoportal Bayern nicht stimmen. Meine erste Frage wäre nun woran könnte das liegen. Außerdem fände ich interessant ob man die Grenzen vom geoportal Bayern statt feka daten nehmen kann?

    Vielen Dank im Voraus für die echte Gute Hilfe in diesem Forum.


    Grüße